Tipps & Highlights in Boquete, Panama

Tipps & Highlights in Boquete, Panama

4 Tage / 3-4 Nächte

The Guest Suites at Mañana Madera Coffee Estate* – etwas außerhalb, aber wunderschön! Randy ist ein toller Gastgeber und wird es euch an nichts mangeln lassen.

Hostel Mamallena* – sehr zentral, günstige Alternative für Backpacker

Ganz anders als San Blas oder Bocas del Toro ist Boquete. Es liegt in der Provinc Chiriquí im Zentrum des Landes am Fuße des Vulkans Barú und ist das Herz der Kaffeeregion von Panama. Für Outdoor- und Adventure-Liebhaber gibt es hier viele spannende Dinge zu tun: Hiking, Rafting, Ziplining, Kaffeeplantagen erkunden, und vieles mehr. Hier sind unsere Tipps & Highlights für 4 Tage in Boquete, Panama! 

Der einzige Downer, von dem ihr euch nicht abschrecken lassen solltet: Durch das ganzjährige gemäßigte Klima und der recht hohe Sicherheitsstandart im Land, ist Boquete zu einem der Lieblingsorte von US-Amerikanern geworden, um dort ihr Rentnerdasein zu genießen. Ihr habt also viele westliche Restaurants, häufig von US-Amerikanern oder Italienern.

Hiking

Es gibt einige Möglichkeiten zum Wandern, z.B. den Pipeline Trail zu den Lost Waterfalls. Lasst euch keine Tour aufquatschen, man kann dort ganz easy mit einem Collectivo hinfahren und dann den Trail alleine gehen. Es gibt eigentlich keine Chance, sich zu verlaufen. Zieht euch gute Schuhe an, der Weg ist zum Teil so steil, dass man eher klettern muss und durch den Fluss auch häufig sehr matschig. Wer mehr möchte, kann auch den bekannten Quetztal Trail in der Nähe von Boquete wandern. Dieser Trail ist jedoch sehr anspruchsvoll und ein Guide Pflicht.

Rafting im Rio Chiriquí

Der Chiriquí Fluss trennt Costa Rica und Panama, das heißt auf dem Weg zum Startort befindet ihr euch sogar kurz einmal im anderen Land. Das Rafting hier soll mit zum besten in ganz Mittelamerika gehören. Ich kann das schlecht beurteilen, weil es hier das einzige Mal war, aber wir fanden den Tag beide spektakulär und würden den Trip auf jeden Fall empfehlen! Wir haben mit Boquete Outdoor Adventures gebucht, die auch von anderen sehr gut bewertet sind.

Kaffeeplantage besuchen

Wir haben schon viel über Kaffee in Laos gelernt und unsere Unterkunft lag mitten in einer Plantage – daher hatten wir morgens frischen selbst angebauten Kaffee und bekamen auch hier wieder sehr viele spannende Infos zum Heißgetränk. Wir haben daher nicht noch eine eigene Kaffeetour gebucht, aber für diejenigen, die noch nie auf einer Kaffeeplantage waren, würden wir so einen Ausflug auf jeden Fall empfehlen! Ein Tipp für einen guten Operator von anderen Backpackern war die Boquete Coffee Tour.

Ziplining (Canopy) & Hanging Bridges

Zugegeben: Wir sind beides keine Zipline Fans (und Andi hat Höhenangst :D), darum haben wir uns dagegen entschieden. Es wurde jedoch von anderen Backpackern empfohlen, also möchte ich den Adrenalin-Junkies unter meinen Lesern diesen Tipp natürlich nicht vorenthalten 😉Gute Bewertungen hat der Boquete Tree Trek Eco Adventure Park.

Vulkan Barú

Von der Sunrise Tour (oder generell einer Tour) zum Vulkan Barú wurde uns übrigens abgeraten. Der Weg ist soll nicht schön sein (hauptsächlich Schotterweg), dafür sehr langwierig (6 Stunden eine Richtung, also definitiv einen Teil im dunklen laufen), steil und unwegsam. Die Jeep-Fahrt huckelig und daher anstrengend und unspektakulär. Wir haben uns also dagegen entschieden und hatten auch so eine wundervolle Zeit in Boquete!

Boquete Panama - FLASHPACKBLOG - 7
Traumhafte Patio bei den Guest Suites Mañana Madeira Coffee Estate
Pipeline Trail zu den Lost Waterfalls
Boquete Panama - FLASHPACKBLOG - 22
Pipeline Trail zu den Lost Waterfalls

*) Dies ist ein Affiliate-Link. Wenn du auf den Link klickst und einen Artikel kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, um meinen Blog zu refinanzieren. Auf deinen Kaufpreis hat es keine Auswirkung. Ich freue mich über deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen